Aussergewöhnliches Ständchen

Robert Sprich – 80 Jahre Treue zum Sängerbund.


13.1.2018 – Zu einem außergewöhnlichen Ständle war der Männerchor letzten Samstag unterwegs.

ukc – Vor 10 Jahren wurde Robert für 70 Jahre aktives Singen vom Verband geehrt. “Dafür unseren größten Respekt”, meinte Wolfgang Kehrer, der 1. Vorsitzende des Sängerbundes. “Und jetzt legen wir noch eine Schippe drauf und wir dürfen Dich heute ehren für 80 Jahre Treue und Mitgliedschaft zum Sängerbund.” Eigentlich sei er ja länger im Sängerwesen tätig gewesen, da er bereits mit 11 Jahren als Täfelesbub für die Wolfschlüger Sänger unterwegs war. Außerdem war er nicht nur ein fleißiger Sänger und Stimmführer, sondern auch ein treuer Begleiter der Vorstandschaft bei Gauversammlungen, Sängertreffen und allen möglichen Veranstaltungen. “Lass Dir heute danken für die vielen Jahrzehnte, in denen Du Deine Kräfte für den Sängerbund, für uns alle eingestzt hast. Glaub mit, diese Kräfte sind nicht verschwendet, Du bist für uns alle ein leuchtendes Vorbild. Deine Philosophie, dass jeder Tag ein Geschenk und ein Gewinn sein kann und dass, wenn man singt oft alles wieder gut wird, wollen wir uns alle verinnerlichen.”

Mit dem “Freundschaftslied”, “Wir sind die Könige der Welt” und “Zeit ist ein Geschenk” bedankte sich der Männerchor bei Robert und wünschte ihm alles Gute. Natürlich hat Robert es sich nicht nehmen lassen und fleißig mitgesungen, wie immer auswendig. Anschließend hat er noch ein älteres Lied aus seiner Schulzeit vorgetragen.

Herzlichen Dank für die nette Bewirtung mit Schnäpsle, Sektle und Brezeln und “der 99. steht an”.

Zu den Bildern