Vatertagswanderung “Pechader war nicht”

Vatertag_GD_2013_b(gw) Pechader war nicht, zu nass und zu schmierig die Hanglagen „em Wilhelm seim Stickle“, kurzer Hand den Hock verlegt „end Garasch vom Rolf“, wie in den vergangenen Jahren schon öfters praktiziert.

Vorher aber, traditionell wie immer, Sektempfang in der „Drosselgass beim Siegfried“, rotes und gelbes Prickelwasser, kleine Snacks, ein paar gesungene Lieder, so war die Sängerbundfamilie bestens vorbereitet den Tag, trotz des nicht ganz so schönem Wetters, erfolgreich zu gestalten.

Auch die anschließende kleine Wanderung Richtung Neckarhausen und wieder zurück dürfte eigentlich niemand überfordert haben, zumal reichlich Wegzehrung mitgeführt wurde, trotzdem, ein E-Bike mischte sich unter´s Wander-Völkchen.

In der Garasch angekommen brutzelten schon Walter-Forellen in der Pfanne, leckere Steaks und Würstla hatte Schenzie gebrutzelt, und das Bierfass war auch schon angestochen, nur noch hinsetzen und man konnte es sich gut gehen lassen.

Und „oms nomgugga“ war auch dieser Tag schon wieder Geschichte, Lieder wurden gesungen, tiefe Gespräche geführt, ebenso flache Witze erzählt, dem Leib was Gutes zugeführt, alles in allem wieder ein gelungenes Feschtle.

Vatertag_GD_2013_cHier sei einmal den Spendern ein dickes Dankeschön ausgesprochen, Robert spendierte die Forellen, Patrick das Bier, Ursel die alk-freien Getränke, den vielen guten weiblichen Geistern für die Kuchen und Salate und Wilhelm/Senta für den Sekt und zuletzt noch Rolf und seiner Margot für das Bereitstellen der „Garasch“.

Vatertag_GD_2013_a

 

 

 

 

 

 

 

=> Zu Bildergalerien Vatertagswanderung 2013