Lyra_freigestellt

Die Gründerväter

der Dolfenger Fasnet

Geschichte & Tradition

Seit über 10 Jahren wird die Dolfenger Fasnet der jüngeren Geschichte mit den 3 Ortsvereinen, Neckar-Bätscher, Liebenau-Häxa und Sängerbund verknüpft.

Doch die Geschichte der Fasnet in Neckartailfingen reicht viel weiter, als allgemein bekannt ist.

Fasnet_1953

Ist die Dolfenger Fasnet bereits 100 Jahre alt?

Wann die erste Dolfenger Fasnet veranstaltet wurde, lässt sich heute nicht mehr genau bestimmen.

Leider gingen in den Wirren des 2. Weltkrieges viele Unterlagen und Aufzeichnungen des Sängerbundes verloren oder wurden vernichtet.

Noch lebende Zeitzeugen bestätigen, dass die Fasnet bereits in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts veranstaltet wurde.

Ob diese jedoch schon in den 1920er Jahren stattfand, kann heute nicht mehr nachvollzogen werden.

Ende der 1970er Jahren veranstaltete der Sängerbund bereits “Über 50 Jahre Dolfenger Fasnet.”

Somit kann davon ausgegangen werden, dass sich die Traditionsveranstaltung in den nächsten Jahren zumindest der 100-Jahre-Marke nähert.

Einschneidene Veränderungen nach der Jahrtausend-Wende

Fasnet_1953_1

Bis Anfang der 2000er Jahre war der Sängerbund Neckartailfingen 1830 e.V. der alleinige Veranstalter der Fasnet.

Es wurde allerdings personell immer schwieriger, die 3-tägige Veranstaltung entsprechend dem Zeitgeist attraktiv zu gestalten.

Die Gründung der Fasnetsvereine Neckar-Bätscher und Liebenau-Häxa bot den Sängerbund-Verantwortlichen die Chance, die Fasnet auf neue und jüngere Beine zu stellen.

Mit neuem Elan und vielen Ideen bastelten die 3 Vereine an neuen und modernen Konzepten für die Fasnet.

Der nachhaltige Erfolg dieser vereinsübergreifenden Kooperation zeigt sich nun schon seit über 10 Jahren im ungebrochenen Zuspruch des Fasnetspublikums aus der ganzen Region.

Traditionen im Wandel der Zeiten

Fasnet_1953_2

Barbesuch Fasnet anno 1953

Traditionen werden oft als altbacken und überholt bezeichnet.
In der richtigen Verpackung gehören sie aber auch in unserer modernen Zeit zum ganz Normalen.

Fasnetsprogramm, Essen und Trinken, sowie der ausgiebige Barbesuch gehören heute wie vor fast 100 Jahren zu einer richtigen Dolfenger Fasnet.

Die Rahmenbedingungen unterliegen einem stetigen Wandel und alle “Fasnetsmacher” der 3 Vereine versuchen jedes Jahr aufs Neue, diese Veranstaltungen an die Bedürfnisse der Besucher anzupassen.

Nur so ist gesichert, dass auch zukünftig die Tradition “Dolfenger Fasnet” dem Publikum erhalten bleibt.

Tanzgarde und Männerballett

Tanzgarde_1961

Tanzgarde anno 1961

IMG_2014

Blue Diamonds heute

1961 gründeten sechs junge Mädchen unter der Leitung von Ruth Beutler die Tanzgarde, später liebevoll “Hupfdohlen” genannt.

Heute repräsentieren die BlueDiamonds mit ihren Kampagnen den Sängerbund weit über die Grenzen Neckartailfingens hinaus.
Die BlueDiamonds – Geschichte und mehr

Maeba_1978

Männerballett anno 1978

Fasnet_2020_2

Männerballett 2020

Frage: “Seit wann gibt es das Männerballett?”
Antwort: “Schon immer.”

Allerdings ist nirgendwo überliefert, seit wann diese “Institution” besteht.

Zwischenzeitlich hat sich das Männerballett zu DEM Highlight der Dolfenger Fasnet gemausert.

Das Männerballett

Garde-Nachwuchs und Gesangs-Tradition

Glitzersternchen_1
Glitzersternchen

Auch der Nachwuchs ist bereits an der Fasnet aktiv.

Die Kindertanzgarde Glitzersternchen eröffnet zusammen mit den BlueDiamonds die Dolfenger Fasnet und die Kinder-Fasnet.

Fasnet_2017_Titel_2
EMQI ©-DSC_9702_20150214 Neckartailfingen Fasching

Kamen die gesanglichen Einlagen früher aus den Reihen des Männerchors, hat diesen “traditionellen” Part seit über 10 Jahren der Rock- und Pop-Chor “men at voice” des Sängerbundes übernommen.

Bilder aus über sieben Jahrzehnten

Tanzgarde_1961

Er klingt zwar zynisch, aber nur dem coronabedingten Ausfall der diesjährigen Dolfenger Fasnet ist es zu verdanken, dass viele Sängerbund-Mitglieder ihre Fotoalben nach Fasnetsbilder durchgeschaut und uns diese zur Veröffentlichung freigegeben haben.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Rechercheuren für ihre Arbeit. Dadurch erblicken viele “Schätze” zum ersten Mal das Licht der Öffentlichkeit.

Wir wünschen viel Spaß beim Schmökern in den Bildern, wobei sich sicherlich der eine oder andere wiedererkennen wird.

image1

Wir haben die Bilder jeweils nach den Rechercheuren gegliedert.

Die Bilder selbst sind nicht chronologisch sortiert.

Bilder der neueren Fasnetsgeschichte findet ihr auf der Sängerbund-Website unter “Bildergalerien”.