HappyTones – und die Welt des Zirkus Furioso

Am vergangen Samstag war das große Finale unseres Kooperations-Projektes “Zirkus Furioso” mit den Vocal-Kids Aich. Es kamen viele Gäste, Freunde und Familienmitglieder zusammen um das Zirkusspektakel in der fast vollbesetzten Aichtaler Festhalle mitzuerleben. Unter der Zirkuskuppel wurde eine bunte Mischung aus schwungvollen, poppigen und “Ohrenwurm-verdächtigen” Liedern, originellen Kostümen, tolle Künstler, Artisten und Gesangs-Solisten dargeboten.  Mit dem Lied Hereinspaziert, Hereinspaziert SONY DSCwurde die bunte Welt des Zirkus Furioso von den Vocal-Kids und den HappyTones mit Freude und strahlenden Gesichtern eröffnet. Auch die witzigen Ankündigungen der einzelnen Zirkusnummern durch den “dummen August” und den Zirkusdirektor (die unglaublich viel Text zu lernen hatten) rundeten das Ganze perfekt ab.

Mit sichtbarer Freude, Eifer und Spaß sangen die Kinder die einstudierten Lieder und präsentierten mit mächtig viel Stolz ihre Rollen wie Pferdchen, Seiltänzerinnen, Feuerspucker, Entfesselungskünstler, Artisten und Turnerinnen, Zauberer und Seifenblasenkünstler. Umrahmt wurden die Rollen mit den dazugehörigen Solo-Gesangsstücken, die von den “Maxis” der Vocal-Kids wunderbar gesungen wurden.

Fakir FanfaloAuch reihten sich die HappyTones in die eine oder andere Rolle ein, die sie mit Freude und Begeisterung perfekt präsentierten. Hier war es z.B. der große Fakir Fanfalo, der am liebsten sein Mittagsschläfchen auf seinem geliebten Nagelbrett hält, so dass er deshalb lauthals gähnend in die Manege trat, um seinen coolen Tanz mit lässigem Hüftschwung und den einmaligen Nagelbrettsprung vorzuführen.

Madame Suleika

Bei Madame Suleika und deren Assistentinnen sorgte der Zauberer Dr. Magicus für Aufregung und Verwirrung, weil dieser dauernd den Zauberspruch verwechselte und Madame Suleika, zuerst Schweineohren, Tigertatzen und sogar noch Elefantenfüße hinzauberte, anstatt sie wie angekündigt, wegzuzaubern.

ElefantentanzAuch Turnerinnen wirbelten mit vielen Purzelbäumen über die Bühne und die daraufhin folgenden großen Elefanten tanzten leichtfüßig und elegant den Elefanten- und Rüsselschwungtanz.

Das große Finale wurde mit dem Lied “Hereinspaziert, hereinspaziert” eingeleitet und der tosende und lang anhaltende Applaus war der hörbare Beweis dafür, dass der Finale Zirkus FuriosoZirkus Furioso grandios inszeniert, geschauspielert und gesungen war. Man kann ohne Ausnahme sagen, dass alle großen und kleinen Künstler, Artisten, Solisten und Ansager ihre Sache wirklich toll gemacht haben und es eine Augenweide und ein herrlicher Ohrenschmaus für uns Zuschauer war.

Unser Fazit: Dies war eine absolut gelungene und erfrischende Kooperation mit den Vocal-Kids und es hat uns allen richtig viel Spaß gemacht. Wir sagen Dankeschön für dieses tolle Musical-Erlebnis in und um den “Zirkus Furioso”.

Zur Bildergalerie