2. Sommerferien-Programmpunkt: Naturtheaterbesuch “Das Dschungelbuch”

Am Mittwochnachmittag, 8. August starteten wir mit 12 Kindern zum Naturtheater nach Grötzingen. Auch die anhaltende Sommerhitze konnte der Vorfreude auf “Das Dschungelbuch” keinen Abbruch tun. So marschierten wir also gemütlich, mit genügend Trinkpausen über den Berg. Vor Ort hatten wir noch genügend Zeit um uns schon mal mit Eis und Popcorn zu verpflegen. Dann ging es los. Gespannt verfolgten wir die Geschichte um Mogli, dem Menschenkind, das im Dschungel lebte und bei den Wölfen aufwuchs. Die musikalischen Einlagen machten das Stück abwechslungsreich und kurzweilig.

Wie zu erwarten waren auch in diesem Stück wieder tolle, bunte und aufwändige Kostüme geboten: die frechen Affen, die Elefantenparade, der gefährliche Tiger Shir Khan, die süßen Mäuse die keinerlei Orientierung hatten, die heimtückische Schlange Kaa, der besorgte Panther Baghira und Balu der Bär- der sich selbst überhaupt nicht dick fand. – Ein rundum gelungenes Kinderstück!

Ein Höhepunkt war sicher auch das abschließende Foto mit Mogli auf der Bühne. Dann machten wir uns wieder auf den Rückweg – für den die Kinder noch genug Power hatten um ein Wettrennen zu veranstalten. An der Kelter angekommen waren wir dann doch alle ziemlich platt – aber happy über einen gelungenen Nachmittag.

Ein ganz dickes Dankeschön an Marion und Inge für die Begleitung und Betreuung!